Logo der Kindergärten

Kammerorchester

Wie setzt sich das Kammerorchester zusammen?
Das Kammerorchester der Musikschule Wolfratshausen ist ein Projektorchester, das nicht durchgehend zusammen probt, sondern nur für bestimmte Anlässe ca. dreimal jährlich zusammentrifft.
Es ist ein Streichorchester von 12-15 Teilnehmern, das nach Bedarf mit Bläsern, Klavier und auch Schlagzeug erweitert wird.

Was sind die Voraussetzungen und Vorkenntnisse?
Erfahrung im Zusammenspiel, gute Notenkenntnisse und bereits einige Jahre Unterricht am Instrument sind Voraussetzung. 

Welche Musikrichtung spielen wir?
Gespielt wird Vieles:
von festlicher Barockmusik bis zu moderner Streicherliteratur, reine Orchestermusik und Werke mit Solisten, sowie einmal jährlich eine Kindermusical-Komposition.  

Unser gemeinsames Ziel!
Streichern und Bläsern die Möglichkeit zur Orchestererfahrung bieten, die großen Musikschulereignisse mitzugestalten, einmal im Jahr ein eigenes Programm zu bieten und gelegentlich auch auswärtige Konzerte zu spielen.
Ein Musikschulorchester, das sich nicht nur in Wolfratshausen hören lassen kann und das mit seiner Spielfreude und seinem Können eine Bereicherung für die Musikschule ist.
Die Freude am Musizieren überträgt sich auf die Zuhörer! 

Wann proben wir?
Das Orchester probt in 3-6 wöchigen Arbeitsphasen für bestimmte Projekte
(z.B. Weihnachtskonzert mit 2-3 Proben im Dezember, Orchesterkonzert 3-4 Proben im Frühjahr, Kindermusical 2-3 Proben im Orchester und ca. 3 Proben mit Chor und Solisten).
Probentermin in den Arbeitsphasen ist meist Mittwoch von 18-20 Uhr.
Hinzu kommt einmal im Winter bzw. Frühjahr ein Probenwochenende in Benediktbeuern.
Die Leitung hat Josi Vorbuchner.