Logo der Kindergärten

Die Tuba

Die Tuba

Die Tuba ist das tiefste Instrument der Blechbläserfamilie und gehört zur Gruppe der Bügelhörner. Die Tuba ist, wie irrtümlich oft angenommen, KEIN reines Begleitinstrument - es eignet sich auch hervorragend als Melodie oder Soloinstrument. Auf YouTube findet man diesbezüglich viele schöne Musikvideos von virtuosen TubistInnen.

Einstiegsalter:
Da die Tuba ein ziemlich hohes Eigengewicht hat, sollte das Kind für das Erlernen dieses Instruments schon eine gewisse Körpergröße mitbringen. Es gibt mittlerweile schon ganz gute Kinder-Tuben ( zu denen man zusätzlich meistens noch einen Tubaständer verwendet) aber auch diese haben eine gewisse Größe und somit ist das Einstiegs-Alter mit 9-11 Jahren, doch etwas höher als bei den restlichen Blechblasinstrumenten.
Eine gute Einstiegs-Alternative um später problemlos auf die Tuba wechseln zu können ist das Euphonium.

Anforderung:
Ausschlaggebend für das Erlernen der Tuba ist einfach eine gewisse Körpergröße. Da das Mundstück auch um einiges größer ist als bei anderen Blechblasinstrumenten, braucht man die Körpergröße nicht nur um das Instrument gut halten zu können, sondern auch ein gewisses Maß an Lungenvolumen um eine gute Luftsäule für dieses große Instrument aufbauen zu können.

Einsetzbarkeit:
Am häufigsten trifft man im Blasorchester, Posaunenchor, Sinfonieorchester udn in der Brass Band auf die Tuba, doch auch im Volksmusikensemble, der Rockband und in der Jazzband wird sie gerne eingesetzt und sorgt für den gewissen "Pep".
Auch als Soloinstrument mit Klavier oder Orchester hat die Tuba ihren Reiz.

Kosten:
Die Anschaffungskosten einer Tuba variieren auch je nach Grundstimmung (siehe: Weitere Informationen) teilweise sehr stark.
Tuba:      € 2.500 bis 10.000
Wenn man sich anfangs vielleicht noch nicht so ganz sicher ist ob man sich gleich eine neue Tuba kaufen möchte und keinen besonderen Wert auf ein neues Instrument legt, kann man - am besten in Absprache mit der/dem Pädagogin/Pädagogen - gelegentlich auch preiswertere und gute gebrauchte Instrumente kaufen.
Neben einem Mundstück (zwischen € 20 und € 70) benötigt man nur mehr etwas Ventilöl um die Ventile am "laufen" zu halten.
Die allgemeinen Wartungskosten halten sich bei üblicher Handhabung auch hier sehr in Grenzen.

Weitere Informationen:
Da es unterschiedliche Stimmungen der Tuba (F, B, C, Es) gibt, sollte man sich vorab darüber Gedanken machen, wo man persönlich später die Tuba einsetzen möchte und das vor einem Kauf mit dem Lehrer besprechen.

Birgit Oblasser

Montag & Dienstag