Logo der Kindergärten

Die Steirische Harmonika

Die Steirische Harmonika

Die Steirische Harmonika ist ein diatonisches und wechseltöniges Instrument mit Knopf-Tastatur. Sie ist in verschiedenen Stimmungen erhältlich und für welche man sich entscheidet, hängt davon an mit wem man vorwiegend musizieren möchte.
Für Gesang oder in Begleitung mit anderen C-Instrumenten (Gitarre, Akkordeon, Hackbrett, etc.) würde sich zum Beispiel eine G-C-F-B-Stimmung sehr gut eignen. Die B-Es-As-Des-Stimmung wird vorwiegend im alpenländischen Raum in Verbindung mit Blasinstrumenten (Klarinette, Trompete) verwendet.
Als Mindestvoraussetzung für den Start ist ein 3-reihiges Instrument, welches je nach Spiel-Fortschritt ca. 3 bis 4 Jahre sicherlich ausreicht. Der Umstieg auf ein 4-reihiges Instrument ist unkompliziert.

Einstiegsalter

Da es sehr kleine 3-reihige Kinder-Harmonikas gibt, spricht nichts dagegen bereits im jungen Alter (ab 7 Jahren) dieses Instrument zu erlernen. Durch den mehrstimmigen Klang des Instrumentes ist es aber auch sehr beliebt bei Menschen im fortgeschrittenen Alter und es eignet sich auch sehr gut für Anfänger im Rentenalter.

Anforderungen:

Die wichtigsten Voraussetzungen sind, wie auch bei anderen Instrumenten, die Lust und Motivation zur Erarbeitung von instrumentalen und musikalischen Fertigkeiten.

Bei der Steirischen Harmonika werden beide Hände benutzt, sodass das Zusammenspiel der Hände und auch die Koordination der Finger gefördert werden.

Zudem ist die Harmonika gut in Gruppen einsetzbar. Aber dadurch, dass Bass (linke Hand) und Melodie (rechte Hand) zusammen erklingen, macht es viel Spaß dieses Instrument auch alleine zu spielen und üben.

Einsetzbarkeit:

Auch wenn man mittlerweile die Steirische Harmonika in verschiedensten Musikrichtungen finden kann, eignet sich der diatonische Aufbau des Instrumentes besonders gut für die alpenländische Volksmusik.

Kosten:

Durch die Handarbeit zur Anfertigung einer Steirischen Harmonika liegen die billigsten Neumodelle bei ungefähr 2500 €. Die meisten Harmonika-Hersteller bieten aber auch verschiedene Miet-Modelle oder Mietkauf an. Je nach Modell und Anzahlung, beträgt der monatliche Beitrag dann zwischen 25 € und 50 €.

Birgit Oblasser

Montag & Dienstag